Thor Heyerdahl ist einer der berühmtesten Entdecker der Geschichte. Im Jahr 1947 überquerte er den Pazifik auf einem Floß aus Balsaholz. Dies war seine erste Expedition, die er filmte, und die 1951 den Academy Award für den besten Dokumentarfilm erhielt. Später schaffte er ähnliche Erfolge mit den Schilfbooten Ra, Ra II und Tigris, mit denen er seine enge Beziehung zur Umwelt und zum Weltfrieden darstellte. Er war auch für wichtige archäologische Ausgrabungen auf den Galapagosinseln, den Osterinsel und in Tucume verantwortlich. Das Kon-Tiki-Museum stellt Objekte von Heyerdahls weltberühmten Expeditionen aus – das originale Kon-Tiki-Floß und das Papyrus-Boot Ra II.

Öffnungszeiten, Montag–Sonntag

November–Februar 10:00–16:00
März–Mai 10:00–17:00
Juni–August 09:30–18:00
September–Oktober 10:00–17:00

Das Museum ist am 24., 25. und 31. Dezember, sowie am 1. Januar und Mai 17. Dezember geschlossen.

Tickets

Erwachsene 100,–
Kinder (6–15 Jahre) 40,–
Familien (2+5) 200,–
Gruppen (min. 10) 60,–
Studenten/Senioren 60,–
Schulgruppen Kostenlos
Touren am Tag (max. 30) 500,–

Alle Preise in NOK

“GRENZEN? ICH HABE NOCH NIE EINE GESEHEN. ABER ICH HABE GEHÖRT, DASS SIE IN DEN KÖPFEN EINIGER LEUTE EXISTIEREN”
– Thor Heyerdahl

Anreise

  • Bus 30 von Jernbanetorget (Oslo Central Station), Rådhuset (Rathaus) und Solli Plass alle 10 Minuten.

  • Fähre von Rådhuskaien (Pier am Rathaus) von April bis Oktober alle 20 min. Haltestelle Nr. 2 Bygdøynes, 200 Meter entfernt vom Kon-Tiki-Museum.